Hilfe für geflüchtete ukrainische Kinder und Jugendliche

Der Verein Tabula e.V. setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche in Wolfsburg, eine individuelle Unterstützung auf ihrem Bildungsweg benötigen, diese entsprechend ihrer unterschiedlichen Bedarfe erhalten.

Aktuell widmet sich der Verein Tabula e.V. deshalb auch ukrainischen Kindern und Jugendlichen mit Fluchthintergrund, die zum Beispiel durch die Tabula-Bildungspat*innen in ihrem Integrationsprozess begleitet und unterstützt werden.

Dank der Unterstützung des Rotary Clubs Gifhorn-Wolfsburg wird es nun eine Sprachförderung für eine Gruppe von geflüchteten ukrainischen Kindern durch Tabula e.V. geben. Sprache ist der Schlüssel, um neue Kontakte zu knüpfen, in der Schule lernen zu können und sich im neuen Leben in Deutschland zurechtzufinden. An dieser Stelle bedankt sich der Verein herzlich für die Spende von 1440 Euro des Rotary Clubs Gifhorn-Wolfsburg, der auch schon eine hohe Spende im fünfstelligen Bereich den Menschen der Ukraine hat zuteilwerden lassen. Überdies ermöglicht der Club ein „Mitsommerkonzert“ mit dem Jugend-Sinfonie-Orchester Braunschweig, von dessen Einnahmen ebenfalls ein Teil zur Hilfe für die Leute in der Ukraine eingesetzt wird. Karten für die Veranstaltung sind noch an der Theaterkasse (Porschestraße 41 D) zu kaufen. Genießen Sie also am 19.06.2022 im Scharoun Theater Wolfsburg klangvolle Musik für einen guten Zweck!


Gern können Sie sich direkt für ukrainische Kinder und Jugendliche in Wolfsburg beim Verein Tabula engagieren! Verstärken Sie unseren Verein als Mitglied oder bewerben Sie sich als Bildungspat*in! Ebenfalls freut sich der Verein über Spenden! Besuchen Sie unsere Homepage https://www.tabula-wolfsburg.com/ oder nehmen Sie Kontakt auf per Email info@tabula-wolfsburg.com oder unter der Telefonnummer 05361-89-16444.



Foto: Links zu sehen ist Rotary Gifhorn-Wolfsburg Präsident Diethelm Mislak - in der Mitte Tabula-Vorstandsmitglied Sandra Luft - auf der rechten Seite Rotary-Mitglied Hans-Georg Melching